Konzept: Grafschafter

Projekt

Rübensirup & Apfelkraut

Idee: dingedurchdenken, Verena Wiesemann und Jana Mielke; ausgearbeitet für: Grafschafter Krautfabrik Josef Schmitz KG, 2012

Tätigkeit

Grobkonzept und Entwurfskizze für eine Wanderausstellung zu Zuckerrüben und Apfelkraut

Projektbeschreibung

Zuckerrübensirup wie auch Apfelkraut sind besondere Spezialitäten des Rheinlands. Sie sind ein Stück Region, ein Stück Heimat. Generationen von Menschen sind mit diesen Aufstrichen aufgewachsen und verzehren sie auch heute noch. Region, Geschmack und Erinnerung sind daher auch die ersten Themen der wanderfähigen Ausstellung zum Thema “Rheinischer Zuckerrübensirup/ Rheinisches Apfelkraut”.

Sowohl Zuckerrübensirup als auch Apfelkraut dienen jedoch nicht nur als süßer Brotaufstrich, einsetzbar sind sie auch als Back- und Kochzutat z.B. für Bratensoßen, Salatsoßen, Keksen, Reibeplätzchen, Brot oder Kuchen. Der zweite Themenbereich handelt von der Produktion und erläutert auf anschauliche Weise den Weg der Frucht von der Aussaat über die Ernte bis hin zur Einfüllung ins Glas. Nährwert und Fruchtgehalt von Zuckerrübensirup und Apfelkraut sind Thema der dritten Einheit der Ausstellung. Beide Produkte sind reich an Nährstoffen und entstehen durch Konzentrierung und Eindicken der Frucht.

Die Ausstellung – inhaltlich und grafisch konzipiert in Zusammenarbeit mit den Mediendesignerinnen Verena Wiesemann und Jana Mielke – weckt durch ihre grafische Gestaltung, interaktiven Elemente und leicht zugängliche Bildsprache Interesse und macht Lust, die Produkte zu probieren und das Rheinland auf diese Art und Weise kennenzulernen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.