Das neue Dortmund

Projekt

Das neue Dortmund – Planen, Bauen, Wohnen in den fünfziger Jahren

Museum für Kunst und Kulturgeschichte Dortmund, 2002

Tätigkeit

Kuratierung der Ausstellungsabteilung „Die Brücke: Reeducation und Britische Kulturarbeit in Dortmund, 1946-56“

Projektbeschreibung

Dortmund wurde im Zweiten Weltkrieg nahezu vollständig zerstört. Der Wiederaufbau der öffentlichen Gebäude und Wohnungen waren zentrale Themen der Nachkriegszeit. Die ab 1950 entstandenen Bauten sollten mit einer modernen, zeitgemäßen Architektur der Stadt ein neues Gesicht verleihen. Für den Wiederaufbau des kulturellen Lebens in Dortmund stand u.a das britische Kulturzentrum „Die Brücke“. Dem menschenverachtenden Denken der Nationalsozialisten sollten hier neue Entwürfe für Politik, Gesellschaft, Wohnen und Leben entgegen gestellt werden.

Link zum Projekt






Die Kommentarfunktion ist geschlossen.