Konzept: Lichtschalter

Projekt

“Angeknipst!” Lichtschalter und ihre Geschichte(n)

Idee: dingedurchdenken; ausgearbeitet für: EnBW, 2011

Tätigkeit

Grobkonzept für eine kulturhistorische Ausstellung über Lichtschalter

Projektbeschreibung

Lichtschalter sind allgegenwärtig und ständig in Gebrauch. Wie oft man sie betätigt, wird einem oft erst bei Stromausfall bewusst. Aber wann wurde der allererste Lichtschalter installiert? Wie hat er sich in Form und Funktion dem Wandel der Zeit angepasst? Und gibt es Orte ohne Lichtschalter? Auch Filmemacher, Musiker, Autoren und Künstler sind vom Lichtschalter fasziniert und beschwören mit seiner Hilfe die unterschiedlichsten Gefühle herauf.

Es geht um den Durchbruch des Lichtschalters, technische Entwicklungen, Haptik, Material, Ästhetik, Verwendung in Film, Kunst und Literatur und um die Menschen, die diese Erfindung bis heute an den verschiedensten Orten nutzen. Ob spektakuläre Einzelstücke oder unspektakuläre Alltagsgegenstände – die Ausstellung widmet sich der Geschichte und den Geschichten hinter den Lichtschaltern.




Die Kommentarfunktion ist geschlossen.